Millionen für Glasfaser-Anschlüsse – Leider nicht für Kiel

Foto: Christoph ScholzCC BY-SA 2.0

Elf Kommunen in Schleswig-Holstein bekommen 83,5 Millionen Euro Förderung für den Ausbau von Glasfaser-Anschlüssen. “Damit können wir nicht nur unsere Spitzenposition bei der Glasfaser-Versorgung von derzeit 23 Prozent aller Haushalte weiter ausbauen, sondern bewegen alles in allem ein Investitionsvolumen von weit über 100 Millionen Euro,” sagte Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD).

Mit 4 Milliarden Euro insgesamt fördert die Bundesregierung Breitbandanschlüsse in Gebieten, die von klassischen Telekommunikationsunternehmen links liegen gelassen werden. Kiel gehört offiziell nicht dazu – hier hat die Telekom angeblich 28000 von insgesamt 144000 Haushalten mit Glasfaseranschlüssen vorsorgt. Zumindest hatte sie das 2012 zugesagt – kennt ihr jemanden, der in Kiel privat einen Glasfaseranschluss von der Telekom bekommen hat? Mir ist da niemand bekannt…

Links

1 Kommentar


  1. Bei uns im Keller gibts einen FTTB Anschluss – fehlt nur noch FTTH 🙂 Bin mal gespannt, ob das bei uns was wird…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.