Zum Inhalt springen

Was digitalisiert das Digitalisierungsgesetz?

Digitalisierungsminister Jan Philipp Albrecht - Foto: Ruprecht Stempell

Seit Anfang Juni liegt der Entwurf eines Digitalisierungsgesetzes für Schleswig-Holstein vor. Der volle Titel lautet „Gesetz zur Förderung der Digitalisierung und Bereitstellung von offenen Daten und zur Ermöglichung des Einsatzes von sich selbstständig weiterentwickelnden, datenbasierten Technologien in der Verwaltung“. Es geht also um Open-Data und Künstliche Intelligenz (KI).

Was da im Einzelnen in diesem Gesetz steckt – darüber haben wir mit Jan Philipp Albrecht gesprochen. Der ist der zuständige Digitalisierungsminister des Landes Schleswig-Holstein.

Video

#KI & #OpenData: Ein Digitalisierungsgesetz für Schleswig-Holstein
Seit Anfang Juni liegt der Entwurf eines Digitalisierungsgesetzes für Schleswig-Holstein vor. Der volle Titel lautet "Gesetz zur Förderung der Digitalisierung und Bereitstellung von offenen Daten und zur Ermöglichung des Einsatzes von sich selbstständig weiterentwickelnden, datenbasierten Technologien in der Verwaltung". Es geht also um Open-Data und Künstliche Intelligenz (KI). Kategorien:
Seit Anfang Juni liegt der Entwurf eines Digitalisierungsgesetzes für Schleswig-Holstein vor. Der volle Titel lautet "Gesetz zur Förderung der Digitalisierung und Bereitstellung von offenen Daten und zur Ermöglichung des Einsatzes von sich selbstständig weiterentwickelnden, datenbasierten Technologien in der Verwaltung". Es geht also um Open-Data und Künstliche Intelligenz (KI). Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.