Podcasts, Airhockey und Meeres-Kino – Ein paar Tipps von Jan Beuth zur Digitalen Woche

Mikrofon
Podcasts | Foto: pixabay.com

Jan Beuth aka Jan B-Punkt ist Hobby-Blog-Youtube-Gamer-Fotograf und arbeitet bei einem lokalen ISP im Support. Seinen Blog findet ihr unter janbpunkt.de. Von da aus geht’s auch weiter zu Twitter, Youtube und Co. Hier sind seine Tipps für die Digitale Woche.

Digitaler Erlebnisraum Kiellinie

“In und um die Zelte am Camp 24/7 werden unterschiedliche digitale Themen erlebbar gemacht. Das detaillierte Angebot folgt hier bis Mitte September .”

Kaum Informationen vorhanden, da Programm noch nicht live. Ich verspreche mir jedoch ein lockeres Beieinander mit anderen Interessierten

Get-Together Camp 24/7

“Vom 17.09. – bis 22.09. laden wir Sie herzlich zum abendlichen get-together im Camp 24/7 ein. Hier haben Sie die Gelegenheit, nach einem Tag voll spannender und inspirierender Impulse zu netzwerken, sich auszutauschen und den Abend entspannt ausklingen zu lassen.”

Eigentlich genau, wie der Punkt oben, nur in den Abendstunden, was mir persönlich besser passt.

Aircade – Digital Airhockey Turnier 

“Airhockey auf einem außergewöhnlichen Tisch mit digitaler, interaktiver Oberfläche. Mit Pads und Pucks, die optisch getrackt werden, und auf welche das grafische Spielfeld interaktiv reagiert – zum Beispiel, indem es überraschend den Schwierigkeitsgrad erhöht – für den, der in Führung liegt.”

Airhockey lieben wir doch alle. Und wenn es dann noch digital ist. Hammer gut!

Podcasting live!

“Wir möchten passend zur Digitalen Woche Kiel ein Podcastertreffen veranstalten, für Podcaster aus Kiel und SH, aber auch für Gäste aus der gesamten DACH-Region (oder weiter). Neben der sozialen Komponente des Netzwerkens sollen aber auch Workshops für Einsteiger stattfinden (Technik, Storytelling etc.) und natürlich soll das interessierte Publikum die Möglichkeit haben, live bei den Aufnahmen zu 2-3 unterschiedlichen Podcasts dabei zu sein.”

Ich hab mich bisher fast gar nicht mit dem Medium Podcast beschäftigt, finde es aber spannend und möchte gern mal hinter die Kulissen schauen.

CineMare | Bootskino

“Angelehnt an das Prinzip des Autokinos zeigt das CineMare | Bootskino Meereskurzfilme auf einer zum Wasser ausgerichteten Leinwand. Die Kinozuschauer sitzen dabei in ihren Booten, der Ton wird auf der Frequenz von Kiel FM über das Bordradio oder jedes mobile Gerät zu empfangen sein.”

Nicht total digital, aber eine interessante, maritime Idee.

Deine Tipps?

Wer Interesse hat, selbst ein paar Tipps zu geben, möge sich bei Steffen Voß melden. Ihr könnt auch gerne auf eigene Veranstaltungen hinweisen. Aber nur als einer von mindestens 3-4 Tipps! ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.