Oberbürgermeister Kämpfer kündigt für 2017 eine “Digitale Kieler Woche” an

Follow-Up Treffen USA-Reise
Ministerpräsident Torsten Albig bei der Eingangsrede

Im nächsten Jahr wird es eine “Digitale Kieler Woche” geben, hat Oberbürgermeister Ulf Kämpfer heute angekündigt. Außerdem wurde heute der Verein “The Bay Areas” gegründet, der die Städtepartnerschaft zwischen Kiel und San Francisco mit Leben füllen und finanzieren soll.

Geht es nach Kiel Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, soll die Digitalisierung mehr in der Bevölkerung ankommen. Seine Idee: Eine ganze Woche im Zeichen der Digitalisierung – mit dem Anspruch der Kieler Woche, eine mindestens bundesweit relevante Veranstaltung zu werden. Dabei ginge es nicht nur um Wirtschaft, sondern um die gesamte Breite der Gesellschaft, auch Schulen und Hochschulen – alle seinen eingeladen, sich in dieser Woche mit den unterschiedlichen Auswirkungen der Digitalisierung zu beschäftigen und öffentliche Angebote dazu zu machen.

Bekannt gegeben hat der Oberbürgermeister diese Idee heute beim Nachtreffen zur USA-Reise der Delegation aus Schleswig-Holstein im Wissenschaftszentrum Kiel. Mit dabei waren war außerdem Ministerpräsident Torsten Albig und der Chef der Staatskanzlei Thomas Losse-Müller, der zurzeit an der Digitalen Agenda der Landesregierung arbeitet und die Reise ins Silicon Valley und nach Washington geleitet hat.

Bei genügend Interesse und finanzieller Unterstützung aus der Wirtschaft, könnte das Land auch ein Verbindungsbüro in Kalifornien einrichten. Eine ähnliche Einrichtung gibt es mit dem Hanse-Office bereits für Brüssel und den Ostseeraum.

Andreas Wittke von der Fachhochschule Lübeck, der auch mit auf der Delegationsreise war, hat dann eine Fishbowl-Diskussion geleitet. Bei Runde ging es einmal querbeet durch die Fragen der Digitalisierung. Hier könnt ihr sehen, was dort diskutiert wurde:

  1. Einleitung: Ministerpräsident Torsten Albig, Chef der Staatskanzlei Thomas Losse-Müller
  2. Fishbowl: Digitalisierung in Schleswig-Holstein

Links

2 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.