5 Monate Elternzeit als Freiberufler!? Geht das?

Foto: Heather KatsoulisCC BY-SA 2.0

Als Freiberufler ist es ja nicht so ganz einfach, ein paar Monate aus dem Job auszusteigen – Kunden orientieren sich um, man könnte den Anschluss verlieren. Andererseits wird man in der Regel nicht allzu oft Mama oder Papa. Für Christof Ortmann ging das vor und er schreibt über seine Erfahrungen in seinem Blog

Hach, die Elternzeit war großartig. Anstrengend aber großartig. Ich empfinde es als ein riesiges Privileg diese Zeit gehabt zu haben. Aber ich habe mich auch auf den Schreibtisch gefreut. Denn so ein Schreibtisch-Tag ist im Vergleich zu Kinder-Bespaßung ja fast schon wie Urlaub.

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.