DevOps Days 2016 erstmalig in Kiel

Devops Days Kiel 2016Am 12. und 13. Mai 2016 finden im Wissenschaftszentrum die ersten “DevOps Days” statt. Noch bis zum 13. Februar gibt es verbilligte Eintrittkarten für Frühbucher.

Der eine schiebt, der anderen bremst: In Unternehmen gibt es oft Konflikte zwischen den Entwicklern, die entwickeln wollen und den Administratoren die verwalten. DevOps will diesen Widerspruch überwinden.

“DevOps ist eine Verschmelzung der Begriffe Development (englisch für Entwicklung) und Operations (englisch für Betrieb). Es beschreibt Maßnahmen, um häufige Bruchstellen zwischen Anwendungsentwicklung und IT-Betrieb in Unternehmen zu überwinden. Durch das Angleichen der bei Entwicklung und Betrieb genutzten Anreize, Prozesse und Werkzeuge, soll die Organisation Software schneller und in besserer Qualität bereitstellen. Ansatz und Maßnahmen werden seit 2009 unter dem Begriff DevOps zusammengefasst. Der Einsatz von DevOps ist Voraussetzung für eine Umsetzung von Continuous Delivery. Während für die Einführung von Agile Softwareentwicklung einen Wandel im Denken erforderlich wird, stellt DevOps einen Wandel in der Unternehmenskultur dar.” – Wikipedia

Bereits seit 2009 gibt es die “DevOps Days”, um diese Ideen zu verbreiten. Seither finden sie jedes Jahr in mehr Städten weltweit statt – In diesem Jahr zum ersten Mal auch in Kiel.

Regulär kostet die Teilnahme 120,- €. Noch bis zum 13. Februar gibt es verbilligte Karten für 95,- €. Studierende bekommen einen ermäßigten Preis von 50,- €.

Wenn Du über die “DevOps Days” in Kiel auf dem Laufenden gehalten werden willst, folgst Du ihnen am besten auf Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.