Die Digitale Woche ist eröffnet

Ulf Kämpfer
Oberbürgermeister Ulf Kämpfer

Am Sonnabend ging es offiziell los: Mit einer Veranstaltung im RBZ-Wirtschaft eröffnete Oberbürgermeister Ulf Kämpfer die erste Digitale Woche Kiel. Neben Talk, Grußworten und Schnittchen gab es einen Vortrag von Prof. Gesche Joost – der Digitalen Botschafterin der Bundesregierung.

In der Einladung stand eine Liste mit sieben Redebeiträgen – Oberbürgermeistern, Landwirtschafts- und Digitalminister, Bildungs-Staatssekretärin, Sponsoren, DiWiSH, Digital Botschafterin. Das hätte eine dröge Angelegenheit werden können – war es aber nicht. Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und Minister Robert Habeck wurden von der Moderatorin in einen unterhaltsamen Talk verwickelt. Bildungs-Staatssekretärin Dr. Dorit Stenke verwirrte mich ein wenig mit ihrem Hinweis, dass ihr neben der digitalen Bildung auch die Schreibschrift wichtig sei.

Gesche Joost präsentierte einen spannenden Vortrag mit drei Thesen zur Zukunft: These 1 “Wir sind nie wieder offline.” Am Beispiel ihrer eigenen Lehrpraxis zeigte sie, mit Hardware für 5€ bekommen wir den Pulli ins Internet. These 2. “Wir drucken uns die Welt in 3D.” Flugzeugteile und Organe – in Zukunft können wird das alles drucken. These 3 “Wir erfinden Arbeit neu.” Ich höre da raus, die neue Frisur kommt zukünftig nicht aus dem 3D-Drucker. Aber eine Menge anderer Dinge wird sich ändern.

Sie stellt den Calliope Mini vor – einen Kleinstcomputer, mit dem schon 3-Klässler.innen programmieren können sollen. Dass das geht, hat eine Klasse der Fritz-Reuter-Schule am Freitag bereits ausprobiert und präsentiert ihrer Ergebnisse. Nach nur einer Stunde Arbeit haben die Kinder die Calliopes dazu gebracht, “Alle meine Entchen” zu spielen oder die Farben des Lieblings-Fußball-Vereins anzuzeigen.

Lars Müller, Vorsitzender des Vereins der Digitalen Wirtschaft Schleswig-Holstein bot einen launigen Rundum-Schlag zur Arbeit seines Vereins und des Digitalen in Schleswig-Holstein im Allgemeinen.

Zum Abschluss lud Martin Fischbock von Light Instruments dazu ein, unter diwo.lightinstruments.de während der Digitalen Woche an einem gemeinsamen Pixel-Projekt mitzuarbeiten.

Ob sich Oberbürgermeister Ulf Kämpfer nach dem Druck an diesem Abend einen Twitter-Account zulegt, ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. 😉

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.